Die Suche ergab 1011 Treffer

von Axel Hillmann
Di 20. Sep 2022, 07:44
Forum: Öffentliche Ausgaben
Thema: Klausur SS2021 Aufgabe 3a
Antworten: 1
Zugriffe: 195

Re: Klausur SS2021 Aufgabe 3a

Hallo Julia, die Nutzenfunktion A hat nur für bestimmte Werte von x positive Werte. Wenn Sie diese Nutzenfunktion gleich Null setzen, ergibt sich das Intervall zwischen x = 2,93 und x = 17,07. Freundliche Grüße Axel Hillmann ----------------------- Repetitorium Axel Hillmann http://axel-hillmann.de ...
von Axel Hillmann
Fr 9. Sep 2022, 14:56
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Fibel Aufgabe 2.1 d)
Antworten: 2
Zugriffe: 276

Re: Fibel Aufgabe 2.1 d)

Liebe Kommilitonin, Zitat: nicht nachvollziehen, warum Max!A = 180q - 6q^2 + 20 ist wenn doch Ka(q) = 3q^2+20 Im Buch steht pi_A = 180q - 6q^2 - 20 Zitat: Ausserdem haben wir in Schritt (5) Für den Gewinn der Firma A = 180q-9q^2-20 , rechnen aber nach Schritt (15) mit = 180q-6q^2 -20 weiter. Anders ...
von Axel Hillmann
Mi 16. Mär 2022, 10:16
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen - Verträge als Marktzutrittsschranken - Fibel: Aufgabe 5e (S. 119 in 5. Auflage)
Antworten: 3
Zugriffe: 2117

Re: Vertikale Beschränkungen - Verträge als Marktzutrittsschranken - Fibel: Aufgabe 5e (S. 119 in 5. Auflage)

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Ich weiß nicht, ob ich mich auch hier "verrannt" habe. Wenn ich das Ergebnis q1=1 in die o.g. Formel einsetze, so ergibt sich G1 zu 2. Der Teilgewinn, den A1 von B abschöpft, beträgt p*q1. Wenn ich jedoch p=4 und q1=1 multipliziere, komme ich auf einen Teilge...
von Axel Hillmann
Mo 14. Mär 2022, 18:07
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen - Verträge als Marktzutrittsschranken - Fibel: Aufgabe 5e (S. 119 in 5. Auflage)
Antworten: 3
Zugriffe: 2117

Re: Vertikale Beschränkungen - Verträge als Marktzutrittsschranken - Fibel: Aufgabe 5e (S. 119 in 5. Auflage)

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Weshalb ist G1 hier ausschließlich mit der hergeleiteten "G1-max-Formel" =3q1-q1^2 zu bestimmen (in der Fibel mit (5-q1)*(q1+2)-10 angegeben)? Diese Frage verstehe ich nicht. Wieso G1max = 3q1 - q1^2? Woher kommt das? In der Lösung gilt G1max = (5 - q1)*(q1 +...
von Axel Hillmann
Mo 14. Mär 2022, 17:39
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3
Antworten: 5
Zugriffe: 2034

Re: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Könnten Sie noch kurz sagen, wie Sie auf e(1-p)e gekommen sind? eq = e(1-p)e wegen q = (1-p)e laut Aufgabenstellung. Zitat: Ich versuche gerade (leider kurz vor knapp :roll: ) nachzuvollziehen, wie ich "eine Regel" daraus machen kann, damit ich in der Klausur...
von Axel Hillmann
Sa 12. Mär 2022, 07:33
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3
Antworten: 5
Zugriffe: 2034

Re: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Woran kann ich das z.B. an der Aufgabe 3 aus KE2 erkennen, dass nach q abgeleitet werden soll ? Sie müssen nicht nach q ableiten, nach p abzuleiten, ist genauso in Ordnung. Allerdings müssten Sie dann eq ersetzen durch e(1-p)e, um auch hier nach p ableiten zu können. I...
von Axel Hillmann
Do 10. Mär 2022, 08:42
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3
Antworten: 5
Zugriffe: 2034

Re: Vertikale Beschränkungen - moral hazard / Fibel: Aufgabe 2 / Kurseinheit 2: Aufgabe 3

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Könnte ggf. jemand erläutern, weshalb die inverse Nachfragefunktion heranzuziehen ist? Der Grund ist trivial: Es soll nach der Menge q abgeleitet werden. Wenn Sie in der Erlösfunktion pq die Nachfragefunktion q = q(p) einsetzen, kann lediglich nach p abgeleitet werden:...
von Axel Hillmann
Di 8. Mär 2022, 19:08
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Vertikale Beschränkungen Übungsaufgabe 3
Antworten: 1
Zugriffe: 865

Re: Vertikale Beschränkungen Übungsaufgabe 3

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Somit würde ich daraus schließen, dass z1 durch z2 substituiert wurde Das ist korrekt, da habe ich einen Dreher im Satz. Freundliche Grüße Axel Hillmann ----------------------- Repetitorium Axel Hillmann http://www.axel-hillmann.de Skript Klausurlösungen Preisbildung 2...
von Axel Hillmann
Di 8. Mär 2022, 18:55
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Überblick Formeln Kapitalwert
Antworten: 2
Zugriffe: 1120

Re: Überblick Formeln Kapitalwert

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Wenn r gegeben .. und Start in t = 0: (1+r) / r .. und Start in t = 1: 1 / r Wenn i gegeben ist .. und Start in t = 0: 1 / (1-i) .. und Start in t = 1: i / (1-i) Woher haben Sie das? Es gilt für unendlichen Zeithorizont: Summe (i) = 1 / (1-i) = (1+r) / r für r = Diskon...
von Axel Hillmann
Mo 7. Mär 2022, 16:08
Forum: Preisbildung auf unvollkommenen Märkten
Thema: Klausur März 2015 Aufgabe 1d
Antworten: 3
Zugriffe: 1486

Re: Klausur März 2015 Aufgabe 1d

Liebe/r Kommilitone/in, Zitat: Könnte man bzgl. des ersten Teils nicht auch direkt von delta(kritisch) nach G_i^k ableiten? Dann würde (-1)/(G_i^d - G_i^c) herauskommen, sodass bei steigendem Kooperationsgewinn der kritische Diskontfaktor sinkt. Dann würde man die Formeln 14 und 15 sowie die weitere...